Veranstaltung: Nazis und ihre Strukturen in Südbaden – Hintergründe und Gegenwehr

Naziszene in Lörrach versenken!Erst durch die Enttarnung und Verhaftung vom „Bombenbauer“ Thomas Baumann, dem Stütz­punkt­lei­ter der fa­schis­ti­schen NPD-​Ju­gend­or­ga­ni­sa­ti­on „Junge Na­tio­nal­de­mo­kra­ten“ (JN) am 26.08.2009 in Lör­rach, wurde das Naziproblem in der Region Südbaden öffentlich beleuchtet. Neben Baumann wurden noch einige weitere Neonazis aus der Anonymität gerissen und auch die Verbindungen zwischen militanter Naziszene und der NPD wurden offensichtlich.

Doch schon lange vorher gärte die braune Brühe im Dreiländereck und ist auch nachwievor noch auf der Straße und im scheinbar sicheren Internet präsent. Ob Einschüchterung von Andersdenkenden, Hetze gegen Migranten oder Verbreitung von faschistischer Propaganda. Die südbadener Nazi-Clique tut alles, um das gesellschaftliche Klima weiter zu vergiften. Dabei schrecken sie vor Gewalttaten nicht zurück und planten, zumindest im Falle Baumann, auch Mordanschläge auf Linke.

Wer sind diese Nazis und was wollen sie? Wie organisieren sie sich und wie sind sie vernetzt? Was können wir gemeinsam tun, um sie von der Straße zu verdrängen? Diesen Fragen und einigen mehr wollen wir bei der heutigen Abendveranstaltung auf den Grund gehen. Dabei stellen wir verschiedene Handlungsstrategien im Kampf gegen den Faschismus vor und freuen uns auf angeregte Diskussionen.

Kein Fußbreit den Faschisten – antifaschistische Gegenwehr organisieren!

Eine gemeinsame Veranstaltung von Antifaschistische Linke Freiburg (ALFR) und ver.di Jugend Südbaden.

Freitag | 05.11.2010 | 20:00 Uhr | Schopfheim, Café Irrlicht

Hinweis: Die Ver­an­stal­te­r wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass Per­so­nen aus dem rechten Spek­trum der Ein­lass ver­wehrt wird.

Flyer: Vorderseite | Rückseite