Antifa Regional


Antifaschistische Demonstration anlässlich des Freispruches im Stech-Prozess

In den letzten 3 Wochen stand der Neonazi Florian Stech wegen versuchtem Totschlags in drei Fällen vor dem Freiburger Landgericht. Gestern Vormittag sprach ihn die Gerichtskammer des Freiburger Landgerichts, trotz belastender Aussagen und eindeutiger Tathergänge frei. Angeblich soll er in Notwehr und panisch gehandelt haben.

Offensichtlich ist wieder einmal, dass der Staat mit all seinen Institutionen faschistische Gewalt verharmlost - gar leugnet und mit diesem Urteil einen weiteren Freifahrtschein erteilt hat. Deshalb verlassen wir uns auch hier nicht auf den Staat oder die Justiz sondern nehmen den antifaschistischen Kampf selbst in die Hand.

Deshalb treffen wir uns am heutigen Freitag (13.7.) um 20 Uhr zur antifaschistischen Demonstration am Platz der alten Synagoge!

Mehr Infos: Riegel-Solibündnis

Freitag | 13.07.2012 | 20 Uhr | Freiburg, Platz der Alten Synagoge