Soziale Kämpfe Regional


Heraus zum 1. Mai – für Solidarität und Klassenkampf

1. Mai bundesweitAm 1. Mai 2012 gehen wieder weltweit Millionen Menschen für ein bes­se­res Leben und eine Welt jen­seits von Krise, Krieg und Ka­pi­ta­lis­mus auf die Straße. Wir mobilisieren aus Freiburg zur Revolutionären 1. Mai-Demonstration in Karlsruhe. Sie beginnt 13 Uhr auf dem Werderplatz. Zugtreffpunkt: 10:45 Uhr Gleis 2 Hbf. – Abfahrt 11:03 Uhr

In Freiburg selbst findet wie jedes Jahr das DGB-Fest auf dem Stühlinger Kirchplatz mit zahlreichen Infoständen (u.a. Linkes Zentrum Freiburg) statt. Eine Gewerkschaftsdemonstration mit antikapitalistischer Beteiligung startet von dort um 11 Uhr und zieht durch den Stadtteil Stühlinger.

Und auch in anderen Städten im Süden finden verschiedene Aktivitäten statt. Antikapitalistische Beteiligung an gewerkschaftlichen Demos gibt es in Villingen-Schwenningen, Heilbronn, Mannheim, Stuttgart, Tübingen, Basel, Zürich und Winterthur. In Stuttgart und Nürnberg finden wie jedes Jahr zudem eigenständige Revolutionäre 1. Mai-Demos statt, in Fürth bereits einen Tag vorher eine antikapitalistische Vorabenddemo. In Mannheim, Hof und Speyer gilt es die geplanten Nazi-Aufmärsche zu verhindern.

Mehr lesen:
Gemeinsam stark: 1. Mai-Kampagne von Gruppe 76, ALBA & ALFR
Bundesweiter Aufruf: Kapitalismus überwinden! Für Solidarität und Klassenkampf!
Aufruf vom [3A]-Bündnis
1. Mai-Ausgabe: Unsere Stadt – Kommunistische Zeitung für Freiburg

Im Folgenden dokumentieren wir den Aufruf des Revolutionären 1. Mai-Bündnisses Karlsruhe:

⇒ Weiterlesen